Lieber Trachtler und Trachtlerinnen,

Wie einige schon mitbekommen haben, haben wir uns nach Rücksprache mit einigen anderen Veranstaltern, dem Gesundheitsamt und der Gemeinde dazu entschieden, unseren Christkindlmarkt wie viele andere Märkte in der Umgebung auch, leider abzusagen. Es wäre bei der aktuellen Lage unverantwortlich den Markt wie gewohnt durchzuziehen, bzw. ginge es nur mit enormen Aufwand und Einschränkungen.

 

Nichts desto trotz – auf alles müssen wir nicht verzichten. Unser Geräuchertes badet ja schon lange im Salzwasser und will auch noch unter die Leute. Und dieses Mal können alle beruhigt sein – heuer gibt es wieder mehr Fleisch als letztes Jahr – es sollte dieses Mal also keiner leer ausgehen.

Außerdem haben wir heuer die Möglichkeit ein Kranzbinden zu machen. Wenn auch unter Einhaltung der 2G-Regel. Es wird also wie gewohnt vom 22.-24.11. täglich von 8 bis 20 Uhr (bei Lust und Laune auch länger) gebunden, geratscht, gegessen und gelacht (also 4G). 

Verkauft wird dann alles am

Freitag, 26.11.2021 von 14:00 bis 18:00 Uhr und Samstag, 27.11.2021 von 10:00 bis 14:00 Uhr am Trachtenheim.

Hier wird es auch wieder die Sachen von Renate Pöttgen und Agnes Brüderle geben. Dieses Jahr werden die Imker wahrscheinlich auch ihre Kerzen verkaufen.

Wir brauchen also dennoch viele fleißige Helfer zum Verkauf, Herrichten und Binden. 

Wer beim Verkauf helfen würde, bitte wieder bei Vroni melden (v.speer@t-online.de oder 0176 31003488). Wer Geräuchertes oder Gestecke etc. vorbestellen will oder Fragen zum Ablauf, Auflagen etc. hat, kann sich an Kathrin wenden (kathrin.bernwieser@web.de oder 0176 61 14 36 54)

 

Ois Guade bis dahin!

die Vorstandschaft

 

Kategorien: Newsletter